Weiterbildungs-Stipendien für Frauen in Führungspositionen

Weiterbildungs-Stipendien für Frauen in Führungspositionen

Nach wie kann im Business nicht von Geschlechtergleichheit gesprochen werden. Die ESMT Berlin vergibt Voll- und Teilzeitstipendien an Frauen, die beruflich in höhere Führungspositionen streben. Daher möchten wir dazu ermuntern, sich für das General Management Seminar (GMS), das Executive Transition Program (ETP), das IT Leadership Program (ITL) oder das Bringing Technology to Market (BTM) zu bewerben.

Die ESMT bietet zusammen mit dem 30% Club 50%-Teilstipendien für das ETP, BTM, und ITL Seminar an. Der 30%-Club ist eine weltweite Initiative für Geschlechtergerechtigkeit, die darauf abzielt, die Anzahl von Frauen in Führungspositionen und den Talentpools von Unternehmen zu erhöhen. Der 30%-Club wurde 2010 in Großbritannien mit dem Ziel gegründet, mindestens 30 Prozent Frauen auf der Verwaltungsratsebene im FTSE-100-Index zu positionieren. Der 30%-Club strebt danach, einen vielfältigen Talentpool für alle Geschäftsbereiche zu schaffen. Dieses Vorhaben unterstützen Mitglieder des Clubs, die sich als Führungskräfte in ihren Unternehmen für mehr Geschlechtergerechtigkeit auf allen Ebenen einsetzen.

Die ESMT Berlin arbeitet mit dem 30%-Club zusammen, um dem bestehenden Ungleichgewicht zu begegnen und talentierten Frauen eine erstklassige Managementausbildung zu ermöglichen. Das ESMT/ 30% Club ETP Stipendium richtet sich an erfahrene weibliche Führungskräfte, die im Laufe ihrer Karriere unternehmerische Initiative bewiesen haben und sichtbare Erfolge in ihrem Verantwortungsbereich vorweisen können.

 

Ablauf des Auswahlprozesses für das Executive Transition Program (ETP) und das General Management Seminar (GMS)

Bitte senden Sie folgende Unterlagen an michaela.bodner@esmt.org

  • Einen vollständig ausgefüllten Anmeldebogen für das GMS, ETP, ILP oder BTM
  • Ihren Lebenslauf
  • Ein Motivationsschreiben, in dem Sie beschreiben, was Sie beruflich bereits erreicht haben, was Sie noch erreichen wollen und weshalb Sie an dem Seminarprogramm teilnehmen möchten.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen für das Executive Transition Program (ETP) und das General Management Seminar (GMS) werden von einer Jury gesichtet und bewertet. Den Vorsitz dieser Jury führt Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Deutsche Telekom AG, Technologie und Innovation.

Der Ablauf des Auswahlprozesses für das BTM und das ITL Seminar erfolgt nach dem gleichen Schema. Jedoch erfolgt die finale Entscheidung über die Vergabe von Stipendien in diesem Fall allein durch eine Jury der ESMT Berlin.

Die Zusagen werden etwa 3-4 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist versandt.

Das GMS vermittelt einen hervorragenden Überblick über die Kernaufgaben für General Manager: von grundsätzlichen betriebswirtschaftlichen und finanztechnischen Grundzügen zu ethischen und psychologischen Grundlagen in der Führung. Besonders wertvoll ist das Verständnis der Zusammenhänge der einzelnen Disziplinen. Der Austausch mit den Teilnehmern und herausragenden Dozenten ist inspirierend.

Mirka Wilderer, General Manager / Vice President, Evoqua Water Technologies

Weitere Informationen

General Management Seminar (GMS)

Das Top-Programm für Führungskräfte

Executive Transition Program (ETP)

Mit Erfolg ins General Management wechseln

Olaf Plötner

Bringing Technology to Market (BTM)

Für erfahrene B2B-Manager, die auf globalen Märkten tätig sind

IT Leadership

IT Leadership Program

Management- und Führungskompetenz im IT Bereich ausbauen