IntlFinMark_945x493

Booster Program: International Financial Markets

Chancen und Risiken der Wertschöpfung im multinationalen Kontext

> ZielgruppeNutzenSeminarinhalteReferenten

Dieses Seminar setzt sich mit Fragen des Finanzmanagements auseinander, auf die multinationale Konzerne und Unternehmen mit einem umfangreichen internationalen Geschäft Antworten finden müssen. Grenzüberschreitende Transaktionen und multinationale Tätigkeiten zwingen Manager dazu, sich mit den Folgen von Wechselkursschwankungen, gesetzlichen Regelungen, institutionellen Hürden, internationalen Steuervorschriften und länderspezifischen Risiken auseinanderzusetzen. Diese grenzüberschreitenden Faktoren gewinnen mit der Dynamik des weltweiten Trends zu Liberalisierung des Handels und wirtschaftlicher Integration zunehmend an Bedeutung. Das Seminar bietet Managern einen analytischen Blick auf wichtige Unternehmensentscheidungen in einem internationalen Umfeld. Die behandelten Themen umfassen das Währungsrisiko und Hedging, die Unternehmensfinanzierung und Kapitalstruktur sowie die internationale Investitionsrechnung.

 

Zielgruppe

Führungskräfte, die mehr über die Gefahrenquellen und Chancen für die Wertschöpfung bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten lernen wollen.
 

Nutzen

  • Erkennen der Gefahrenquellen und Chancen, die aus grenzüberschreitenden Operationen für die Wertschöpfung erwachsen;
  • Manager erlangen die nötigen Fähigkeiten und Einblicke, um die entscheidenden Fragen in einem internationalen Setting zu beantworten:
    • Wie sichert man sich gegen Risiken ab, die aus internationalen Aktivitäten entstehen?
    • Wie finanziert man weltweite Aktivitäten?
    • Wie bewertet man ein Unternehmen mit Vermögenswerten an verschiedenen Standorten auf der ganzen Welt?
    • Wie errechnet man die Kapitalkosten für die weltweiten Aktivitäten eines einzelnen Unternehmens?
  • Verstehen, wie die Umsetzung dieser Techniken durch mögliche Interessenkonflikte zwischen den verschiedenen Akteuren (z. B. Investoren, Kreditgebern und Managern) beeinträchtigt wird.
     

 

Seminarinhalte

  • Beschreibung des Devisenmarktes und Einführung in die verschiedenen Arten von Deviseninstrumenten als Grundlage für das Verständnis der internationalen Finanzwelt.
  • Wie werden Unternehmen durch die Veränderungen der Wechselkurse beeinflusst, und welche Strategien und Tools wenden Manager an, um Wechselkursschwankungen in den Griff zu bekommen.
  • Grenzüberschreitende Finanzierungsentscheidungen und unternehmerische Vorteile aus der Zweitnotierung von Aktien in anderen Ländern oder der Kapitalbeschaffung am internationalen Anleihemarkt.
  • Grenzüberschreitende Investitionen und Bewertungen mit besonderem Schwerpunkt auf der Globalisierung von Kapitalkosten und Investitionsplanungsprozessen durch Unternehmen.

 

 

Referenten

Prof. Guillermo Baquero (Seminarleiter)

Guillermo Baquero ist Associate Professor der ESMT Berlin und wurde im Jahr 2014 zum Fakultätsleiter des neuen Master in Management-Studiengangs ernannt. Er kam im September 2007 an die ESMT. Seine finanzwissenschafliche Promotion erwarb er 2006 an der Erasmus-Universität.

Er verfügt über einen MBA von der Université Catholique de Louvain (Belgien) und einen Master of Science in Economics von der Katholieke Universiteit Leuven (ebenfalls Belgien). Seinen Bachelor of Science in Maschinenbau erhielt er 1994 von der Escuela Politécnica del Ejército in Quito, Ecuador, wo er auch geboren wurde.

Seine Forschung konzentriert sich auf die Persistenz von Hedgefonds und Investmentfonds, das Verhalten von Hedgefonds-Investoren, Behavioral Finance und experimentelle Ökonomie. Insbesondere setzt er sich mit zwei Themen auseinander: der strategischen Interaktion zwischen Investoren und Fondsmanagern angesichts asymmetrischer Anreizprogramme und den Auswirkungen abweichender Zeitpräferenzen zwischen Investition- und Desinvestition. Er wurde 2006 auf dem Treffen der European Finance Association in Zürich mit dem Preis für die beste Arbeit zu Hedgefonds ausgezeichnet.

Guillermo Baquero gibt MBA- und EMBA-Kurse an der ESMT in den Bereichen Corporate Finance, International Finance und Datenanalyse. Darüber hinaus hat er sowohl an der Rotterdam School of Management als auch an der Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales  in Ecuador eine Reihe von Studien- und Graduiertenkursen in Investment, Behavioral Finance und Corporate Finance gegeben.