NEGb_945x493

High-Impact Negotiator

High-Impact Negotiator wurde speziell für Führungskräfte entwickelt, die sich systematisch und konzeptuell ihrer Verhandlungsstrategien sicher sind und ihre individuellen Stärken zur erfolgreichen Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen ausgeprägt haben.

> Zielgruppe  - Nutzen  - Seminarinhalte  - Referenten

Im englischsprachigen Intensivseminar High-Impact Negotiator (NEGb) werden die Teilnehmer mit komplexen Verhandlungssituationen konfrontiert, die sie im Rollenspiel durchlaufen beziehungsweise beobachten. Auf die Weise erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in anspruchsvollen Verhandlungen selbst zu erleben und von der Fakultät, ihren Verhandlungspartnern und den anderen Seminarteilnehmern konstruktives Feedback zu erhalten. Darüber hinaus machen sie sich mit Methoden vertraut, die ihnen zeigen, wie man die Machtverhältnisse am Verhandlungstisch – ungeachtet der eigenen Machtposition – beeinflussen kann, um das eigene Verhandlungsziel zu erreichen.

 

Zielgruppe

Das Seminar VFI wurde für Führungskräfte konzipiert, die erste Erfahrungen am Verhandlungstisch gesammelt haben und die Grundvoraussetzungen erfolgreicher Verhandlungen kennen.

 

Nutzen

  • Präzises Verständnis vorherrschender Verhaltensmuster
  • Kennenlernen und Ausprobieren verschiedener Verhaltensoptionen
  • Feinabstimmungen am eigenen Verhandlungsstil

 

Seminarinhalte

  • Individuelles Feedback zu Strategie, Verhalten und Stil in unterschiedlichen Verhandlungsszenarien
  • Einsatz von Videos zur Erarbeitung von Alternativen
  • Feedback zum Konfliktlösungsverhalten; Erweiterung der Optionen im Umgang mit Konflikten in Verhandlungen
  • Emotionen in Verhandlungen verstehen und nutzen

 


Testimonial

“Best training experience in my professional life! I am extremely grateful.”

Juan Tito, Sales Director, Siemens AG


 

Referenten

Dr. Franziska Frank (Seminarleiterin)

Affiliate Program Director, ESMT Berlin

Dr. Franziska Frank ist als Affiliate Programm Director an der ESMT Berlin. Bevor sie im November 2005 zur ESMT kam, arbeitete sie sechs Jahre lang als Management Consultant für die Boston Consulting Group in München und Berlin. Schwerpunkt waren Fälle im Versicherungs-, Finanzdienstleistungs-, und Medienbereich.

Sie hat ihren Magister in Geschichte in Cambridge, England erhalten und für ihre beiden juristische Staatsexamina in Tübingen und München studiert. Ihre Doktorarbeit zum Thema „Franchising in Russland“ schloss sie in München ab.

Schwerpunkt ihres Unterrichts und ihrer Forschung ist das Thema: Irrationale Entscheidungsfindung, internationale Expansion, sowie interkulturelle Themen besonders im Zusammenhang mit Russland.

 

Matthew Mulford

ESMT Berlin Visiting Faculty Senior Lecturer and Director of TRIUM EMBA Program London School of Economics (LSE), London, UK

Dr. Matthew Mulford ist gegenwärtig Senior Research Fellow an der London School of Economics (LSE), Affiliate Professor an der HEC Paris und Gastdozent an der European School of Management and Technology (ESMT) in Berlin. Er ist der offizielle Gründungsdekan des TRIUM Global Executive MBA-Programms. TRIUM ist ein gemeinsamer EMBA der New York University Stern Business School, der HEC School of Management in Paris und der LSE. Der Abschluss wurde in jedem Jahr seines Dekanats von der FT zu einem der fünf weltweit besten gewählt. Vor dem Dekanat war er Dozent für Quantitative Methoden und Verhandlungsanalyse an der LSE. Seine Forschungsinteressen umfassen die Psychologie der Beurteilung und Entscheidungsfindung in interdependenten Wechselwirkungen, Verhandlungsanalyse, die experimentelle Spieltheorie und experimentelles Forschungsdesign.

 

Andreas Bernhardt

Executive Development Advisor and Lead Coach, ESMT Berlin

Andreas Bernhardt ist Executive Development Advisor and Lead Coach, Gründungsmitglied des ESMT Center for Leadership Development Research und seit mehr als 18 Jahren in den Bereichen Leadership Development und Coaching tätig. Für zahlreiche internationale Unternehmen hat er Executive Education Programme und Interventionen zur Weiterentwicklung von Führungskompetenzen gestaltet und durchgeführt. Er unterstützt Führungskräfte als Leadership Coach in Veränderungsprozessen und berät Unternehmen im Bereich der Führungskräfteentwicklung.

Er ist Diplom-Psychologe und hat Wirtschaftspsychologie, Klinische Psychologie und Management studiert. An der internationalen Business School INSEAD hat er das knapp zweijährige Executive Education Programm „Consulting and Coaching for Change“ unter der Leitung von INSEAD Professor Manfred Kets de Vries absolviert.

Er lehrt und coacht in den Bereichen Organizational Behavior und Leadership in MBA, EMBA und Executive Programmen. Sein Executive Education Portfolio umfasst u.a. Programme für Allianz, Deutsche Bank, Postbank, Lovells, SAP, T-Systems, B/S/H Bosch und Siemens Hausgeräte, B. Braun, GlaxoSmithKline, Sanofi-Aventis, McDonald's, BAT, Metro und Hugo Boss.

Bevor er 2003 zur ESMT kam war er Leiter Führungs- und Personalmanagementprogramme am ESMT Berlin Campus Schloss Gracht und davor für jeweils mehrere Jahre in der Finanzdienstleistungsindustrie und für die Polizei in NRW tätig.