Mergers & Acquisitions

Strategie, Bewertung, Finanzierung, Integration

> Zielgruppe  -  Nutzen  -  Seminarinhalte  -  Referenten

Die Globalisierung und die technologischen Entwicklungen zwingen die Unternehmen zahlreicher Branchen kontinuierlich zur Anpassung, doch Wachstum und Veränderungen aus eigener Kraft sind oft langwierig und risikoreich. Zukäufe erscheinen daher als attraktive Alternativen, sowohl für große als auch global agierende mittelständische Unternehmen, die durch Akquisitionen ihre Produktpalette erweitern oder ihre internationale Präsenz verfestigen möchten. Aber nicht jede Akquisition führt zum gewünschten Ergebnis; Fehler in den Erwartungen oder während des Akquisitionsprozesses gehören zu den häufigsten Ursachen des Misserfolgs.

Das deutschsprachige Seminar zeigt den Weg zur Professionalisierung des M&A-Prozesses. Es konzentriert sich auf die Bewertungstechniken, die Erstellung des Businessplans, die Analyse der Chancen und Risiken, die Finanzierung und die kulturelle und organisatorische Integration des erworbenen Unternehmens. Die steuerlichen und juristischen Rahmenbedingungen runden das Seminar ab.

 

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die in die M&A-Aktivitäten ihres Unternehmens eingebunden sind oder werden.

 

Seminarinhalte

  • Akquisitions-/Desinvestitionsstrategien
  • Due-Diligence-Prozess
  • Erstellen des Businessplans
  • Beurteilung des Businessplans aus Bankensicht
  • Unternehmensbewertung
  • Risikoanalyse und Risikomanagement
  • Rechtliche und steuerliche Vertragsgestaltung
  • Projektfinanzierung
  • Private Equity und Mezzanine Capital
  • Nutzung von Synergiepotenzialen
  • Post Merger Integration

 

Nutzen

Umfassende Kenntnisse über die Phasen, Beteiligten und Instrumente des Akquisitionsprozesses
 

 

Referenten

Prof. Dr. Bernhard Pellens (SEMINARLEITER)

ESMT Berlin Visiting Lecturer und Seminarleiter der ESMT Programme Mergers & Acquisitions und Betriebswirtschaft für Führungskräfte. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Unternehmensrechnung an der Ruhr-Universität Bochum. Daneben ist er Aufsichtsratsmitglied der ThyssenKrupp AG und LVM a.G.

 

Professor Dr. Stephan Paul

ESMT Berlin Visiting Lecturer und Seminarleiter des M&A-Programms. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Finanzierung und Kreditwirtschaft der Ruhr-Universität Bochum, Leiter des ikf – institut für kredit- und finanzwirtschaft – sowie des Schmalenbach-Arbeitskreises „Finanzierung“ und Mitglied des Beirats der Deutschen Bank AG.