LIA_945x493

Leadership in Action

Für einen Unternehmensgründer oder einen unternehmerisch denkenden Manager, der eine bestehende Organisation umbauen möchte, ist das Verlassen der eigenen Komfortzone in Sachen Leadership nicht nur eine Option. Es ist ein zum Überleben notwendiger Schritt.

> Zielgruppe  -  Nutzen  -  Seminarinhalte  -  Referenten

Volkswirtschaften und Branchen werden auf den Kopf gestellt. Traditionelle Firmenstrukturen sind nicht länger tragbar. Auch standardisierte Führungsansätze funktionieren nicht mehr. Da es dafür weder Wegweiser noch Gebrauchsanleitungen gibt, brauchen Manager von heute einen couragierten Führungsstil, um den Veränderungen gerecht zu werden, und neue Leitsätze, um wirksame Entscheidungen zu treffen.

Das englischsprachige Seminar "Leadership in Action" (LIA) zeigt Managern, wie man beides erreichen kann. Das konzentrierte, dreitägige Rundumerlebnis hilft dabei, die eigene Führungskompetenz auf überraschende Weise zu testen, zu stärken und zu erweitern. Mit seiner besonderen Herangehensweise, die sowohl auf Aktion wie auch auf Reflexion beruht, lässt das Seminar die klassische Struktur aus Vorträgen und Fallstudien weit hinter sich. Während des aktiven Teils werden die Teilnehmer dazu aufgefordert, im Rahmen innovativer Erfahrungsübungen miteinander zu kommunizieren und kreativ zu sein. Anschließend setzen sie sich mit dem Feedback durch Fachkollegen auseinander. Beide Bausteine greifen so ineinander, dass der persönliche und berufliche Fortschritt gefördert wird. Also raus aus der Führungsroutine und hin zu mehr Möglichkeiten.

 

Zielgruppe

Manager und Selbstständige, die mehr über Leadership lernen möchten. Die unterschiedlichen Profile, Hintergründe, und Lernziele der Teilnehmer bereichern dabei die Lernsituation.

 

Nutzen

  • Höhere Wertschöpfung
  • Neue Strategien des Führens und Folgens emöglichen eine bessere Einschätzung und Ausbau der zwischenmenschlichen Stärken
  • Weitere Bereiche für die Entwicklung der eigenen Führungskompetenz.
  • Unterstützung in Stresssituationen, Planung, Aktion und Interaktion
  • Besseres und schnelleres Erkennen der Chancen in einem Marktumfeld, das von rasanten Veränderungen geprägt ist

 

Seminarinhalte

  • Führungsstrategien für Teams und Branchen, die rasanten Veränderungen ausgesetzt sind
  • Förderung der eigenen Followership und Stärken durch Konzentration auf Inhalte und Charakterzüge, denen andere natürlicherweise folgen
  • In einem kooperativen, experimentellen Lernumfeld aktiv sein, das echte Innovation hervorbringt
  • Förderung eines gesunden Wettbewerbs, der sowohl den eigenen wie auch den Zielen des Unternehmens nutzt
  • Kommunikationsstrategien jenseits von Unternehmens-, Kultur- oder Gendergrenzen unterstützen, um Menschen und Unternehmen voranzubringen
  • Teamwork-Konzepte, die traditionelle Hierarchien überwinden, um die unterschiedlichen Talente der Mitarbeiter anzusprechen

 

 


Teilnehmerstimme

“The effective leader searches for the better question, accepts inexperience, stays in motion, crafts good stories, encourages improvisation. People who act in this way help others make sense of what they are facing; sense-making is about how to stay in touch with context.”

Karl E. Weick


 

Referenten

Nora Grasselli (Seminarleiterin)

Programmdirektorin, ESMT Berlin

Dr. Grasseli hat Management mit dem Schwerpunkt Organisation studiert. Ihren PhD machte sie zum Thema Gruppendynamiken an der HEC School of Management. Während der Promotion war sie Gastdozentin an der Wharton School der University of Pennsylvania sowie an der RMIT (Melbourne) tätig. Sie ist überdies Absolventin des Columbia Coaching Certification Program - External Coach Intensive.

Bevor Dr. Grasselli als Programmdirektorin zur ESMT wechselte, arbeitete sie als Strategieberaterin bei der Boston Consulting Group. Sie betreute zahlreiche multinationale Konzerne bei organisationalen Fragen. Außerdem hat sie als Lehrbeauftragte für MBA und Führungskräfteseminare an verschiedenen Business Schools wie der HEC, Oxford Said, Reims School of Management oder der Central European University gearbeitet.

Ihr Forschungsinteresse konzentriert sich auf Gruppendynamik, Führung sowie organisationale Psychodynamik. Zusätzlich zu ihrer Arbeit mit Kunden, ihrer Lehre und Forschung, coached sie regelmäßig Führungskräfte und Führungsteams.

 

Andreas Bernhardt

Executive Coach, ESMT Berlin

Andreas Bernhardt ist Executive Development Advisor and Lead Coach, Gründungsmitglied des ESMT Center for Leadership Development Research und seit mehr als 18 Jahren in den Bereichen Leadership Development und Coaching tätig. Für zahlreiche internationale Unternehmen hat er Executive Education Programme und Interventionen zur Weiterentwicklung von Führungskompetenzen gestaltet und durchgeführt. Er unterstützt Führungskräfte als Leadership Coach in Veränderungsprozessen und berät Unternehmen im Bereich der Führungskräfteentwicklung.

Er ist Diplom-Psychologe und hat Wirtschaftspsychologie, Klinische Psychologie und Management studiert. An der internationalen Business School INSEAD hat er das knapp zweijährige Executive Education Programm „Consulting and Coaching for Change“ unter der Leitung von INSEAD Professor Manfred Kets de Vries absolviert.

Er lehrt und coacht in den Bereichen Organizational Behavior und Leadership in MBA, EMBA und Executive Programmen. Sein Executive Education Portfolio umfasst u.a. Programme für Allianz, Deutsche Bank, Postbank, Lovells, SAP, T-Systems, B/S/H Bosch und Siemens Hausgeräte, B. Braun, GlaxoSmithKline, Sanofi-Aventis, McDonald's, BAT, Metro und Hugo Boss.

Bevor er 2003 zur ESMT kam war er Leiter Führungs- und Personalmanagementprogramme am ESMT Campus Schloss Gracht und davor für jeweils mehrere Jahre in der Finanzdienstleistungsindustrie und für die Polizei in NRW tätig.