Leistungsmanagement

Leistungsmanagement: Führung, Resilienz, Stressmanagement

Führung – Resilienz – Stressmanagement

> Zielgruppe  -  Nutzen  -  Seminarinhalte  -  Referenten

Führung setzt effizienten Umgang mit qualitativen und quantitativen Anforderungen voraus, oft im Widerspruch zur Fürsorgepflicht Mitarbeitern gegenüber. Wie lassen sich diese Gegensätze zugunsten der Organisation und einer nachhaltigen Leistungsfähigkeit von Führungskraft und Team ausbalancieren?

In diesem Seminar identifizieren die Teilnehmer zunächst die Kennzeichen, die bei ihren Mitarbeitern wie auch bei sich selbst auf Stress deuten; sie erkennen Stressauslöser, Stressmuster und Risikofrühindikatoren.

Darüber hinaus werden die relevanten Aspekte struktureller Führung vorgestellt. Zu ihnen gehören organisationale Fragen wie die Aufgabenverteilung im Team, Möglichkeiten zur Prozessoptimierung und zur Umstrukturierung. Auch zur Führung belasteter und erkrankter Mitarbeiter erhalten die Teilnehmer konkrete Anregungen und Hilfestellungen.

Das Seminar eignet sich als Aufbaukurs nach Teilnahme an den Seminaren „Führung von Mitarbeitern“ (FvM) oder „Leading People and Teams“ (LUP).

 

Zielgruppe

Manager, die ihre Leistungsfähigkeit bei steigender Komplexität und wachsendem Ergebnisdruck, erhöhen wollen.

 

Nutzen

  • Verständnis von generellen und individuellen Stressauslösern (Stressoren)
  • Wirksamer Umgang mit Stress
  • Reflektions- und Entspannungsmethoden
  • Erkennen von und professioneller Umgang mit von Erschöpfung gefährdeten Mitarbeitern

 

Seminarinhalte

  • Aktuelle Erkenntnisse aus der Stress-Forschung
  • Ursachen von Stress in Denken, Kommunikation und Verhalten
  • Auswirkungen/Erzeugen von Stress durch Verhalten und Kommunikation
  • Führung von kranken/belasteten Mitarbeitern

 

Referenten

Dorothea Walter (Seminarleiterin)

Nach mehr als 10 Jahren in Internationaler Bildung und internationalem Projektmanagement konzentrieren sich Dorotheas Interessen auf Kommunikation in Organisationen, Achtsamkeit und positive Psychologie in Management, Selbstführung und unternehmerischen Prozessen. Sie ist begeistert von der Erforschung neuer Bildungsmöglichkeiten. Nach einem M.A. in Literatur und Internationaler Politikwissenschaft und einem PhD in Amerikanischer Literatur hat Dorothea Geisteswissenschaften als Associate Professor in Higher Education im Bundesstaat Washington unterrichtet, bevor sie von Microsoft als Instructional Developer eingestellt wurde. Hier entwarf sie High-End-Lehrpläne, z.B. für das Microsoft Ventures Accelerator Programm, Microsoft Education etc. Zuletzt war Dorothea als Academic Program Director an der University of California Santa Barbara Professional Education tätig, wo sie alle internationalen und Executive Education Programme betreute.


Florian Goldberg

ist selbstständiger Coach und philosophischer Berater für Menschen aus Wirtschaft, Politik und Medien.
 

Dr. Rosemarie Mendel

ist Diplom-Psychologin und Diplom-Sozialpädagogin