NEGa_945x493

Professionelles Verhandeln

Erlernen Sie die Grundlagen der Verhandlungsführung

> Zielgruppe  - Nutzen  - Seminarinhalte  - Referenten

Wer die Verhandlungskunst beherrscht, erzeugt einen Mehrwert für sein Unternehmen, baut beständigere Kontakte auf und ebnet den Weg für langfristigen geschäftlichen wie persönlichen Erfolg. Unser Seminar Professionelles Verhandeln unterstützt Manager bei der Steigerung ihres konzeptionellen Verständnisses von Verhandlungsprozessen, indem es das intellektuelle Rüstzeug vermittelt, um diese Form der Interaktion zu organisieren. Die Teilnehmer lernen, wie man in Verhandlungen Werte aufbaut und für sich beansprucht und wie man Verhandlungen effektiv vorbereitet und strukturiert. Sie entwickeln ihre Fähigkeiten, mit anspruchsvollen Herausforderungen umzugehen, wie z. B. Verhandlungen im Team oder in interkulturellen Unternehmenskontexten.
Dieses Seminar wurde für ausgewiesene Fachleute entwickelt, die sowohl innerhalb ihrer Unternehmen als auch mit externen Parteien häufig Verhandlungen führen.

Das englische Pendant zu diesem Seminar ist Negotiation Mastery. Ein ergänzendes Intensivprogramm, das auf dem hier vermittelten Wissen und Stil aufbaut, ist Verhandlungsführung - Intensivseminar bzw. The High-impact Negotiator in Englisch.


ANGEBOT

Bei Buchung sowohl des Basis- als auch des Intensivkurses gewähren wir eine Ermäßigung von 10% auf die jeweilige Teilnahmegebühr.
Sprechen Sie uns gerne darauf an!

 

Zielgruppe

Das Seminar ist auf Führungskräfte mit Verhandlungserfahrung zugeschnitten, die ihre Fähigkeiten zur Wertschöpfung am Verhandlungstisch ausbauen wollen. Besonders nützlich ist es für Personen, die an Abkommen zwischen mehreren Parteien, internationalen Verhandlungen oder komplexen Deals beteiligt sind.


Zu den ehemaligen Teilnehmern gehören Spartenchefs und Vizepräsidenten großer multinationaler Konzerne, die vielfältige Verhandlungsherausforderungen zu bestehen haben, Gesellschafter professioneller Dienstleistungsunternehmen und Leiter regionaler bzw. nationaler Geschäftseinheiten. Führungskräfte der oberen oder mittleren Ebene, die ihrer Verhandlungskompetenz einen zusätzlichen Boost verleihen wollen, profitieren ebenfalls von der Teilnahme.

 

Nutzen

  • Verbesserung des konzeptionellen, strategischen und praktischen Verständnisses von effektivem Verhandeln
  • Expertenwissen darüber, wie man in integrativen Verhandlungen einen Mehrwert für alle Beteiligten schafft
  • Identifizierung und Beseitigung von Hindernissen für erfolgreiche kulturübergreifende Verhandlungen
  • Perfektionierung der kritischen Verhandlungskompetenz und Aneignung neuer Fertigkeiten im Umgang mit besonderen Herausforderungen

 

Seminarinhalte

  • Grundprinzipien und Rahmenbedingungen der Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen
  • Stärken und Schwächen verschiedener Verhandlungstaktiken und -stile
  • Techniken der Zielbestimmung und Angebotsbewertung; Evaluierung von Alternativen und Walk-Away-Situationen
  • Mehrparteienverhandlungen, Koalitionsdynamik, dauerhafte Bündnisse und nachhaltige Vereinbarungen
  • Kulturübergreifende Verhandlungen und kulturelle Einflüsse auf eine effektive Kommunikation und Beurteilung
  • Besondere Herausforderungen: Machtspiele, schmutzige Tricks, Zeitdruck und schwierige Verhandlungspartner

 

Referenten

Nan Guo (Program director)

Nan Guo ist seit 2018 Program Director an der ESMT. Bevor sie zur ESMT kam, war sie maßgeblich am Markteintritt deutscher Konzerne, mittelständischer Unternehmen und eines Bildungs-Start-ups in China beteiligt. Sie spielte eine Schlüsselrolle bei der Einführung deutscher Produkte und Dienstleistungen auf dem chinesischen Markt und hat große Erfahrung im Aufbau interkultureller Teams und in der Vorbereitung von Unternehmen auf die Marktexpansion. Zu ihren jüngsten Projekten gehören Executive-Education-Kurse für deutsche wie auch chinesische Kunden zum Themenkomplex Innovation & Digitalisierung.

Ihr Schwerpunkt liegt darauf, Führungskräfte dabei zu unterstützen, die richtige Expansionsstrategie zu entwickeln, China und neue Geschäftsfelder besser zu verstehen und multinationale Teams erfolgreich zu führen.
 

Professor Martin Schweinsberg

Martin Schweinsberg ist Assistant Professor for Organizational Behavior an der ESMT. Zuvor war er als Assistant Professor bei INSEAD. Seine Promotion legte er an der London Business School ab. Daneben hält er einen Master of Science (cum laude) und einen Bachelor of Science (mit Auszeichnung und cum laude) der Universität Amsterdam in Psychologie.

Der erste seiner Forschungsschwerpunkte liegt darauf, zu untersuchen, wie Verhandelnde mehr Werte erzeugen und einfordern können und wie sich ausweglose Situationen vermeiden lassen. Der zweite Forschungsstrang beschäftigt sich mit dem Wettbewerb um soziale Anerkennung. Martins Dissertation setzte sich mit den systematischen Fehlern auseinander, die Menschen in ihrem Streben nach einem höheren Status begehen, und fragte dabei insbesonders, ob und warum Menschen ihr Glück überschätzen, nachdem sie an Status hinzugewonnen haben. Daneben ergründet er die Möglichkeiten einer Verbesserung der wissenschaftlichen Reproduzierbarkeit durch das Crowdsourcing bestimmter Forschungsprozesse.

Martins Forschungsergebnisse wurden im Journal of Experimental Social Psychology, Social Psychological and Personality Science und in Nature: Scientific Data publiziert. Seine Arbeit war u.a. Thema in Harvard Business Review, The Atlantic, Slate Magazine, National Affairs und 538.

Martin ist derzeit Mitglied der Redaktion von Nature: Scientific Data und Gutachter für mehrere Management-Journals.

Er ist preisgekrönter Dozent und hat Führungskräfte wie auch MBA-Studierende und Doktoranden in Europa, Asien und den USA unterrichtet. Martin leitet sowohl kundenspezifische Seminare als auch offene Executive-Education-Kurse an der ESMT Berlin. Auch bei INSEAD hat er in bedeutenden Kunden-Seminaren und offenen Führungskräfteprogrammen unterrichtet. Die renommierte Dean's Commendation for Excellence in Teaching der INSEAD hat Martin drei Jahre in Folge erhalten.